Zeitnot und Angst: Warum viele Deutsche keine Familie gründen wollen

Aus dem Newsletter der BAT-Stiftung:

Am 15. Mai 2014 jährt sich der von den Vereinten Nationen ausgerufene „Tag der Familie“ zum 20. Mal. Die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen hat dies zum Anlass genommen, 2.000 Bundesbürger ab 14 Jahren repräsentativ in persönlichen Interviews (face-to-face) zum Thema „Familie“ zu befragen. Ein Kernergebnis lautet hierbei: Die Bedeutung der Familie bleibt ungebrochen hoch – für 88 Prozent der Deutschen ist und bleibt die Familie das Wichtigste im Leben.

Die Kernergebnisse

Die Bundesbürger nennen drei wesentliche Gründe, die gegen eine Familiengründung sprechen:

  1. Der Wunsch, lieber frei und unabhängig zu bleiben (62 %).
  2. Fast ebenso häufig werden finanzielle Gründe angeführt (61 %). Viele Paare können sich keine Kinder leisten bzw. wollen ihren eigenen Lebensstandard nicht verändern.
  3. Der Wunsch, die berufliche Karriere nicht zu vernachlässigen (59 %), sowie die Sorge, Familie und Beruf nicht vereinbaren zu können (54 %), werden ebenfalls von einer Mehrheit der Bevölkerung angeführt.

Neben diesen Hauptgründen werden aber auch der fehlende Lebenspartner, die unsichere Zukunft für die nachwachsenden Generationen sowie unzureichende staatliche Voraussetzungen als Ursachen angeführt. Selbst die Angst, den falschen Zeitpunkt zu wählen, oder die Auffassung, dass Kinder keinen erfüllenden Lebensinhalt darstellen, werden als Argumente gegen eine Familiengründung genannt.

 

Die Ergebnisse der Studie decken Sie mit meinen beruflichen und privaten Erfahrungen – und dennoch schocken mich derartige Pressemitteilungen immer wieder.

„Die Familie ist und bleibt das Wichtigste im Leben“ –
in diesem Satz ist meiner Meinung nach ALLES enthalten.

Es gibt keine rationalen Gründe für Kinder, keinen geeigneten Zeitpunkt, keine Sicherheit für die Zukunft.

Der Artikel bestärkt mich aber auch in meinem Blogprojekt: Neben der praktischen Seite will ich hier Mut machen für das Leben mit Kindern, das Leben in einer Familie. Leben ist Risiko. Leben ist Abenteuer. Und Kinder gehören einfach dazu.

Machen Sie mit:

Senden Sie mir (kurz und knapp) Ihre Gründe, Zitate, Sinnsprüche über die positiven Seiten von Kindern und Familie, die ich unter der Rubrik „Spruch des Tages“ veröffentlichen kann (bitte Quelle angeben)!

Mail: info(at) familie-und-management.de

Über den Autor

Ulrike Kreuzig

Diplom-Psychologin, Unternehmensberaterin und Coach für alle Fragen rund um die eigenen Berufs- und Lebenswege, Partnerschaft und Kinder. Verheiratet, 3 Kinder.

Copyright © 2014. Ulrike Kreuzig

Willst Du keinen Artikel verpassen?
Dann trage Deine E-Mail-Adresse ein!
Als kleines Dankeschön gibt es meine Tipps zur Durchführung einer Familienkonferenz!