Kategorie- Selbstmanagement

Kind und Karriere – Vereinbarkeit beginnt bei dir selbst

„Als Frau sind Sie ein Risiko für uns“, so lautete der Titel eines Gastbeitrags der Rechtsanwältin und Mutter Nina Diercks im Rahmen des Monatsthemas „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ im XING Spielraum. Rund 60 Kommentare und das Feedback zum Facebook-Beitrag führten zum Aufruf zur Blogparade: #KindUNDKarriere Ich bin seit vielen[…]

Mehr lesen

Warum das Umsetzen guter Vorsätze oft so schwierig ist – und was Du für den Erfolg tun kannst!

Du besuchst ein Seminar, einen Vortrag, liest ein Buch oder einen Artikel, kurz: Du bekommst neue Impulse, um eine Situation, mit der Du unzufrieden bist, zu ändern. Voller Schwung beginnst Du am nächsten Tag mit der Umsetzung Deiner Ideen… um ein paar Tage später festzustellen, dass irgendwie alles im Sande[…]

Mehr lesen

Mutter, Partnerin, Karrierefrau – Leitbilder verwirren unseren Weg

„Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“* Zwei? Und welche sind die zwei Seelen, die in meiner Brust wohnen, und welche sind die, die die Anderen so gerne in meiner Brust hätten? Alle großen Tageszeitungen zitieren in diesen Tagen die Ergebnisse einer Untersuchung der Konrad-Andenauer-Stiftung, die fehlende positive Leitbilder für Familie[…]

Mehr lesen

Buchtipp: M. Winterhoff: Lasst Kinder wieder Kinder sein! Oder: die Rückkehr zur Intuition

Das Buch gefällt mir, weil es nicht mit dem erhobenen Zeigefinger daher kommt. Winterhoff analysiert die veränderten gesellschaftlichen Bedingungen, er beschreibt, wie wir uns alle ständig im Katastrophenalarm befinden und dadurch das Hamsterrad nicht verlassen können. Wir verlieren unsere Mitte, unsere innere Ruhe und damit unsere Intuition. Gleich im ersten[…]

Mehr lesen

Das Eisenhower-Prinzip: Ein nützliches Werkzeug zum Setzen von Prioritäten auch im Familienalltag

Oft ist der Alltag vollgestopft mit Terminen. Trotzdem oder gerade dann stellt sich häufig die Frage: Was mache ich heute zuerst…? Im Zeitmanagement gibt es ein nützliches Werkzeug, um Aufgaben nach ihrer Wichtigkeit zu bewerten und dann Prioritäten abzuleiten. Es heißt Eisenhower-Prinzip  (nach dem amerikanischen Präsidenten Dwight D. Eisenhower) und geht[…]

Mehr lesen

Copyright © 2014. Ulrike Kreuzig